Skip to content

Prioratblog (2): Heilig

06/10/2011

5. Oktober 2011

So ein Blog ist eine gefährliche Sache. Das alte Problem: Wenn man ein Forum hat, auf dem man machen kann, was man will, wirds irgendwann klebrig. Unter solchen Bedingungen können selbst gestandene Berufsironiker unaufhaltsam ins Menscheln geraten und Kollegen, die sonst mit traumwandlerischer Lässigkeit durch den Literaturbetrieb gleiten, zu pausbackigen Plaudertaschen werden. Und ich bin ja weder Berufsironiker noch gestanden, und durch den Literaturbetrieb bewege ich mich, wenn überhaupt, auf Freischwimmerniveau. Die Gefahr, dass ich nun immer wieder dasselbe schreibe, nämlich wie toll es im Priorat ist, wächst also ins Unermessliche.

Bloß: Freitag ist der Traum schon aus. Und ich glaube, wenn ich eine Woche hier wäre, würde ich schon nicht mehr bloggen. Nur noch Landschaft, nix mehr Internet. Yeah. Und wenn ich zwei Wochen bliebe, wäre ich danach Buddha.

Heute habe ich also zwei längere Gänge gemacht. Nach dem Frühstück zu den „Weinstöcken der Muttergottes“ (denn, so weiß man hier, die Muttergottes mag die Ruhe, die Reben und höchstwahrscheinlich auch den Wein), gegen Abend dann den Rundweg von Capçanes über Marçà, erst durchs trockene Flussbett und die Schlucht, dann zwischen den Steinfeldern hindurch. Nun wisst ihr Bescheid. Und gerade beim Alleinwandern kommt, finde ich, eine ganz eigene und im Grunde angenehme Spannung auf, wenn man sich, fern von aller brabbelnden Welt, so seinen heiligen Empfindungen hingibt und plötzlich merkt, es steht infrage, ob man vor Einbruch der Dunkelheit ans Ziel kommt.

Und ja, das war der Moment. Volle Kitschdröhnung jetzt, ich habe ja gewarnt.

Advertisements
One Comment
  1. Jan permalink

    Dann ein Tag Fahrradfahren in Wien und Buddha war einmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: